• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/8.jpg

Mitmach-Aktion Knochenmark-Typisierung an den Kaufmännischen Schulen Hanau

Schülerinnen und Schüler aus der Teilzeitberufsschule (Ausbildungsberuf medizinische Fachangestellte) und aus dem Beruflichen Gymnasium Schwerpunkt Gesundheit organisieren als schulformübergreifendes Projekt in Zusammenarbeit mit der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) eine Typisierungsaktion. Hierfür werden alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Kaufmännischen Schulen als potentielle Spender motiviert. Die Aktion findet am Mittwoch, dem 21. Februar 2018 in der Zeit von 08.00 bis 13.00 Uhr in der Sporthalle der Kaufmännischen Schulen (Sporthalle an den Güntherteichen) statt.

 

Alle 45 Minuten erkrankt ein Mensch neu an Leukämie. In vielen Fällen besteht für den Patienten nur eine einzige Chance auf Heilung, nämlich durch die Transplantation von Stammzellen aus dem Knochenmark eines Spenders. Einen geeigneten Spender zu finden, ist oft sehr schwierig, da er eine äußerst hohe genetische Übereinstimmung mit dem Patienten besitzen muss. Menschen, die zu einer Knochenmarkspende bereit sind, werden deshalb durch die DKMS typisiert und in einen Spenderpool aufgenommen.

Für eine Typisierung wird dem potentiellen Spender ein Schleimhautabstrich aus der Mundhöhle entnommen, der auf bestimmte Gewebemerkmale untersucht wird. Diese Daten werden gemeinsam mit den Spenderdaten gespeichert. Je größer die Anzahl der potentiellen Spender ist, umso höher sind die Chancen für jeden Leukämie-Patienten, einen geeigneten Spender zu finden. Die Schülerinnen und Schüler haben sich zum Ziel gesetzt, diesen Pool durch ihren Aufruf zur Mitmach-Aktion zu vergrößern

Typisierung und Registrierung eines Spenders kosten die DKMS ca. 35 € Euro, weshalb die Schülerinnen und Schüler weiter nach Sponsoren für diese Aktion suchen. Der Ortsbeirat Hanau Nordwest, in dessen Bezirk die Schule liegt, unterstützt diese Aktion durch eine großzügige Spende in Höhe von 350€. Ortsvorsteher Reiner Wegener wird die Spende am 21.02.2018 um 13 Uhr an die Schülerinnen und Schüler überreichen. 

Privatpersonen und Unternehmen können eine Geldspende auf folgendes Konto überweisen:

DKMS-Spendenkonto, IBAN DE54 6415 0020 0001 6893 96, BIC SOLADES1TUB

Verwendungszweck: BIZ 789 (bitte unbedingt angeben).

Claudia Galetzka

Schulleiterin

Stiftung Finanztest macht Schule

Wir sind dabei!

Bachelor-Anschluss

Die Forschungsbörse

Die Forschungsbörse - wir sind dabei!

Ameliastraße 50, 63452 Hanau | Tel: 06181-98060 | Fax: 06181-980618 | info@ks-hanau.de