• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/8.jpg

Bildungsziele & Berechtigungen

Das Berufliche Gymnasium ist die gymnasiale Oberstufenschule des beruflichen Schulwesens. Es umfasst die Einführungsphase (1 Jahr, früher Jahrgangsstufe 11) und die Qualifikationsphase (2 Jahre, früher Jahrgangsstufen 12 und 13).

Die Ausbildung im Beruflichen Gymnasium endet mit der Abiturprüfung. Das Berufliche Gymnasium verleiht das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife, das zum Studium aller Fachrichtungen an allen Hochschulen und Universitäten der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.

Zusätzlich werden den Schülerinnen und Schülern des Beruflichen Gymnasiums fachtheoretische Teile einer Berufsausbildung vermittelt; sie können in der Regel nach einer verkürzten Ausbildungszeit die Abschlussprüfung in einem entsprechenden Ausbildungsberuf ablegen.

Stiftung Finanztest macht Schule

Wir sind dabei!

Partner des Hessencampus

Die Forschungsbörse

Die Forschungsbörse - wir sind dabei!

Ameliastraße 50, 63452 Hanau | Tel: 06181-98060 | Fax: 06181-980618 | info@ks-hanau.de