• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/8.jpg

Verwaltungsfachangestellte/r - allg. Informationen

Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Er ist dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung, Schwerpunkt Recht und öffentliche Verwaltung zugeordnet. Dieser Beruf wird im öffentlichen Dienst in den folgenden Fachrichtungen angeboten:

  • Bundesverwaltung
  • Landesverwaltung
  • Kommunalverwaltung
  • Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland

Zunächst sei aber angemerkt, das Verwaltungsfachangestellte aller 5 Fachrichtungen eines gemeinsam haben: Sie sind Dienstleister und dies sollte beim Umsetzen des Berufs stets beachtet werden. 

Verwaltungsfachangestellte verrichten allgemeine Büro und Verwaltungsarbeiten. Sie sind Ansprechpartner für Organisationen, Unternehmen und ratsuchende Bürger sowie Gemeindemitglieder, mit deren Anfragen und Anliegen sie sich kunden- und dienstleistungsorientiert befassen. Im Rahmen der Personalverwaltung führen sie Personalakten, berechnen Bezüge und Gehälter und rechnen Reisekosten ab. Im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sind sie beispielsweise bei der Erstellung und Ausführung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen beteiligt, führen Haushaltsüberwachungslisten oder Vermögensnachweise und bearbeiten Zahlungsvorgänge. Darüber hinaus wirken sie bei der Materialbeschaffung und –verwaltung mit.

Darüber hinaus haben Verwaltungsfachangestellte u.a. folgende Aufgaben:

  • kooperieren mit internen und externen Stellen,
  • verfügen über Problemlösungs- und Entscheidungskompetenzen,
  • planen und organisieren Arbeitsprozesse in ihrem Aufgabenbereich,
  • bearbeiten Vorgänge unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme,
  • erheben und verarbeiten Daten und werten diese aus,
  • ermitteln Sachverhalte und wenden Rechtsvorschriften bei der Erledigung ihrer Aufgaben an,
  • nehmen Aufgaben im betrieblichen Rechnungswesen wahr.

Die Fachrichtung Bundesverwaltung

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Bundesverwaltung finden ihren Arbeitsplatz in Bundesbehörden der Zentralstufe (z.B. Bundesministerien, Bundesrechnungshof, Bundesverwaltungsamt), der Mittelstufe (z.B. Oberfinanzdirektionen, Wehrbereichsverwaltungen, Wasser- und Schifffahrtsdirektionen) und der Unterstufe (z.B. Bundesvermögensämter, Standortverwaltungen, Wasser- und Schifffahrtsämter)

Sie ermitteln Sachverhalte, erarbeiten Verwaltungsentscheidungen und unterrichten die Beteiligten. Dabei wenden sie die Rechtsvorschriften in den Aufgabenbereichen der Bundesverwaltung fallbezogen an.

Die Fachrichtung Landesverwaltung

Verwaltunsgfachangestellte der Fachrichtung Landesverwaltung finden ihren Arbeitsplatz bei den obersten Landesbehörden und Landesoberbehörden (z.B. Staatskanzlei, Landesministerien, Landesamt für Verfassungsschutz), bei den Landesmittelbehörden (z.B. Bezirksregierung oder Regierungspräsidium) und bei den unteren Landesbehörden (Kreis- und Gemeindebehörden).

Sie bearbeiten Anträge auf Leistungen – etwa auf Investitionsförderungsmaßnahmen für Unternehmen – und veranlassen deren Auszahlung. Ebenso befassen sie sich mit Vorgängen zur Erhebung von Abgaben (wie Steuern) und Entgelten. Zu ihren weiteren Aufgaben gehören die Überwachung der Einhaltung von Auflagen, die Prüfung der rechtmä0ßigen Verwendung zweckgebundener Mittel sowie der Erlass von Verwaltungsakten und die Bearbeitung von Widersprüchen. Bei der Erledigung ihrer Aufgaben wenden sie die einschlägigen Rechtsvorschriften an.

Die Fachrichtung Kommunalverwaltung

Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung finden ihren Arbeitsplatz bei den Stadt-, Gemeinde- und Kreisverwaltungen.

Sie bereiten Sitzungen kommunaler Beschlussgremien vor (z.B. zu Bebauungsplänen von Gemeinderäten) und sind an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt. Unter Anwendung der einschlägigen Rechtsvorschriften erarbeiten sie Verwaltungsentscheidungen auf der Grundlage von Bundes-, Landes- und kommunalem Ortsrecht und unterrichten die Beteiligten. Ebenso erledigen sie Verwaltungsaufgaben im Bereich kommunaler Wirtschafts-, Struktur- und Kulturförderung sowie kaufmännische Aufgaben in kommunalen Verwaltungs- und Eigenbetrieben.

Die Fachrichtung Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland

Verwaltungsfachangestellte der Kirchenverwaltung in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland finden ihren Arbeitsplatz bei Landeskirchen, Kirchenkreisen und Kirchengemeinden.

Sie bereiten Sitzungen kirchlicher Gremien vor und sind an der Umsetzung der Beschlüsse beteiligt. Unter Anwendung der staatlichen und kirchlichen Rechtsvorschriften erarbeiten sie Verwaltungsentscheidungen und unterrichten die Beteiligten. Ferner übernehmen sie Verwaltungsaufgaben im Bereich der kirchlichen Finanzverwaltung, des kirchlichen Meldewesens und des kirchlichen Grundstücks-, Bau- und Friedhofswesens.

Die Fachrichtung Handwerksorganisationen und Industrie- und Handelskammern

Verwaltungsfachangestellte der Handwerksorganisationen und Industrie- und Handelskammern finden ihren Arbeitsplatz  bei Selbstverwaltungskörperschaften des öffentlichen Rechts wie Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern.

Sie beraten Selbständige und Unternehmen auf der Grundlage gewerberechtlicher Bestimmungen. Sie prüfen Anträge auf Eintragung und Löschung im Handelsregister und die Voraussetzung für die Berechtigung zum selbständigen Betrieb eines Handwerks oder handwerksähnlichen Gewerbes. Zu ihren weiteren aufgaben gehören die Vereidigung und Bestellung von Sachverständigen, das Erstellen von Bescheinigungen für den Wirtschaftsverkehr im Ausland sowie Verwaltungsangelegenheiten im Bereich Aus- und Weiterbildung einschließlich Prüfungswesen.

Stiftung Finanztest macht Schule

Wir sind dabei!

Partner des Hessencampus

Die Forschungsbörse

Die Forschungsbörse - wir sind dabei!

Ameliastraße 50, 63452 Hanau | Tel: 06181-98060 | Fax: 06181-980618 | info@ks-hanau.de