• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/1.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/2.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/3.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/4.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/5.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/6.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/7.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/test1/8.jpg

Thementag an der KSH Klimawandel und Nachhaltigkeit – Wie betrifft es mich, was kann ich tun?

Thementag an der KSH

Klimawandel und Nachhaltigkeit – Wie betrifft es mich, was kann ich tun?

Am 01.06.2015 fand im Foyer der kaufmännischen Schulen unter dem Motto „Klimawandel und Nachhaltigkeit – Wie betrifft es mich, was kann ich tun?“ ein Thementag statt. Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule, Jahrgangsstufe 11 bereiteten im Politikunterricht Lernstationen und Informationsstände zu verschiedenen Gebieten des Themenbereiches vor.

Mit Hilfe von Infoplakaten, Präsentationen,  Experimenten und einer Reihe von animierten Videosequenzen informierten Schülerinnen und Schüler die Schulgemeine über Themen wie den Atomausstieg, erneuerbare Energien, die Verschmutzung der Meere, die Rodung der Regenwälder und vieles mehr.

Klassen aus der Fachoberschule konnten sich im Vorfeld zu diesem Stationenlernen anmelden, die rege und begeisterte Teilnahme der jungen Leute zeigte, dass Informationen von Schülern für Schüler aufbereitet sehr gut angenommen werden. Ein Highlight war der Parcours für E-Bikes, die freundlicherweise vom ortsansässigen Fahrradhändler Landau zur Verfügung gestellt wurden.

Höhepunkt der Veranstaltung bildeten die beiden Fachvorträge zum Thema „Klimawandel und Energiepolitik“ zu denen als externer Referent Herr Jörn Burger von Greenpeace Frankfurt gewonnen werden konnte. Sehr informativ und anschaulich gestaltet, zeigte der Referent den etwa 150 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern die unmittelbaren Auswirkungen der anthropogenen Klimaveränderungen auf. Gleichzeitig blieb er Lösungsansätze für jeden Einzelnen nicht schuldig. So könnten z.B. durch die Vermeidung der Stand by Funktion von technischen Geräten im Haushalt 2-4 Kohlekraftwerke bundesweit eingespart werden.

Für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler war es eine rundum gelungene Veranstaltung, was sich in den durchweg positiv ausgefallenen Evaluationsbögen zeigte.  Wir danken an dieser Stelle noch einmal besonders Herrn Burger für seine Vorträge und möchten gleichzeitig auf den anstehenden Aktionstag „Nachhaltig gut aussehen“ am 11.06. hinweisen.

 

Gruppe: Rodung der Regenwälder

 

Gruppe: Gas flaring

 

Gruppe: Atomausstieg

 

Gruppe: Meeresspiegelanstieg

 

GRUPPE: PLASTIKMÜLL

 

Gruppe: Wichtige Umweltabkommen

 Weitere Impressionen des Tages:

 

 

 

Stiftung Finanztest macht Schule

Wir sind dabei!

Partner des Hessencampus

Die Forschungsbörse

Die Forschungsbörse - wir sind dabei!

Ameliastraße 50, 63452 Hanau | Tel: 06181-98060 | Fax: 06181-980618 | info@ks-hanau.de