Der Handel

Die zahlenmäßig stärksten Ausbildungsberufe der Kaufmännischen Schulen Hanau sind die drei Ausbildungsberufe „Verkäufer*in“, Kauffrau/-mann im Einzelhandel und Fachpraktiker*in im Verkauf. Nach bestandener Abschlussprüfung der zweijährigen „Verkäuferausbildung“ kann man im Anschluss durch ein drittes Ausbildungsjahr in einer Einzelhandelsklasse den Abschluss zur Kauffrau/mann im Einzelhandel erwerben.

Je nachdem, in welchem Einzelhandelsunternehmen man seine Ausbildung beginnt, spezialisiert man sich auf verschiedene Bereiche und Produkte. Der Berufsschulunterricht findet an zwei Tagen in der Woche statt. Nach der Ausbildung gibt es viele Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten z.B. Weiterbildung zum Handelsfachwirt, duales Bachelorstudium mit Schwerpunkt Handel, Filialleiter*in, Regionalverkaufsleiter*in, Zentraleinkäufer*in.

Hier geht es zu den Anmeldeformularen>>