Zahnmedizinische Fachangestellte/Zahnmedizinischer Fachangestellter

Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) sind in oral- und kieferchirugischen Praxen sowie Zahnkliniken tätig. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeiten liegt insbesondere in der Assistenz bei der Behandlung, in der Prophylaxe sowie in der Praxisorganisation und -verwaltung.

Während der Ausbildung lernen die Berufsschülerinnen und -schüler sowohl Grundlagen der Anatomie der Zähne, der Mundhöhle und des Schädels als auch zahnmedizinische Krankheitsbilder kennen. Die Abrechnung zahnmedizinischer Leistungen für gesetzlich oder privat versicherte Patienten bildet einen weiteren Schwerpunkt der Ausbildung. Die betriebswirtschaftliche Führung einer zahnmedizinischen Einrichtung wird im Wirtschaftslehreunterricht thematisiert. Hier werden u.a. das Vertragswesen, der Zahlungsverkehr sowie die Beschaffung und Praxisorganisation behandelt.

Der Unterricht findet an zwei Tagen in den Kaufmännischen Schulen Hanau statt. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und schließt mit einer Prüfung vor der Landeszahnärztekammer ab.

Standorte

Studiendirektorin

Studiendirektorin Garnet Becker
Abteilungsleiterin Berufliches Gymnasium Wirtschaft und Gesundheit

Kommissarische Abteilungsleiterin ZFA
Kommissarische Abteilungsleiterin MFA

Sprechzeiten: Mo. 8.30 – 9:30 Uhr

+49 6181 9806-26